Kategorie Zeitung

Pfefferspray verboten- POLIZEI SV Bielefeld

Beitrag der Rechtsanwälte Jungmann & Hippe auf Facebook

Rechtliche Beurteilung des Einsatzes von Pfefferspray

Einsatz von Pfefferspray strafbar oder verboten?

Die Medien berichten in den letzten Tagen über stark ansteigende Verkaufszahlen von Pfeffersprays.

Dies nehmen wir zum Anlass, die rechtliche Komponente des Einsatzes derartiger Sprays zu beleuchten.

Da Pfefferspray in Deutschland nur als Abwehrmittel gegen Tiere verkauft werden darf, ist auf allen Abwehrsprays der Hinweis „Nur zur Tierabwehr“ aufgedruckt. Legal darf zertifiziertes Pfefferspray demnach erworben, mitgeführt und nur gegen angreifende Tiere eingesetzt werden.

Der Einsatz gegenüber Menschen stellt grundsätzlich erst einmal eine gefährliche Körperverletzung gem. § 223 Abs. 1, § 224 Abs. 1 Nr...

Weiter...

Selbstverteidigung Pfefferspray

Selbstverteidigung: Pfefferspray

Der Polizei Sportverein Bielefeld e.V. rät ausdrücklich vom Erwerb von jeglichen Pfeffersprays oder CS-Reizgas-Sprühgeräten ab.

Der Polizei Sportverein Bielefeld e.V. rät ausdrücklich vom Erwerb von jeglichen Pfeffersprays oder CS-Reizgas-Sprühgeräten ab.

Diese Sprays bergen in sich ein hohes Risiko, sowohl hinsichtlich einer tatsächlich effektiven Einsetzbarkeit, als auch insbesondere für die Gesundheit des Verwender selbst. Ein subjektives Sicherheitsgefühl durch das Spray ist oft trügerisch.

Die Sprays sind mit verschiedenen Sprüharten zu erwerben, entweder wird ein Sprühstrahl oder eine Sprühwolke ausgelöst – hierüber und die daraus resultierende Anwendung muss sich der Verwender bewusst sein.

Bei der Verwendung muss daher zum einen di...

Weiter...